Yoga und Meditation

 

Das Wort Yoga bedeutet aus dem Sanskrit übersetzt soviel wie „anbinden, vereinen, anjochen“. Das heißt, die Rückverbindung aller Kräfte des Körpers, Geistes und der Seele mit dem höchsten Bewußtsein. Yoga umschließt daher das volle Spektrum unserer Existenz mit Atemübungen (Pranayama), Körperübungen (Asanas) und Meditation (den Geist zur Ruhe bringen).

 

 

Yoga im Stil des Anusara Yoga

Indienreise - Yoga

"Anusara" bedeutet „deinem Herzen folgen“ oder „mit der Gnade fliessen“.

Gegründet von John Friend, USA, verbindet Anusara Yoga eine lebensbejahende, nichtduale, tantrische Philosophie mit universellen, biomechanischen Ausrichtungsprinzipien des Körpers. Diese Praxis läßt uns die eigene innere Güte, Kraft und Schönheit erfahren. Wir kommen geistig, seelisch und körperlich zur Mitte.

Indienreise - am Ganges

Schon viele Jahre beschäftigt mich der Yoga-Weg. In unterschiedlichen Stilen habe ich Yoga praktiziert, viele Studienreisen nach Indien unternommen, Ashrams und Yogazentren besucht um eigene Erfahrungen zu machen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Herz ist der Ort aller Dinge. Gehe hinein und wandere umher.

Upanishad

 

  

Anusara Yoga

derzeit sind  keine Hatha Yoga Kurse geplant

       
       
       

Meditation :

In dieser Gruppe machen wir uns mit der nondualen Philosophie des kaschmirischen Shivaismus etwas vertraut. Wir werden Texte bzw. Verse aus der Trika- Schule lesen und meditieren.

Es sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig, alle die meditieren möchten, sind herzlich willkommen.

 

 

Auf Grund des Lockdown fanden im letzten Jahr bis zur Zeit keine Gruppen statt. Weitere Meditationabende sind in Vorbereitung.

 

 

Infos und Anmeldung zu den Meditationsgruppen:

per E-Mail an Elisabeth Schwarzbauer  e.schwarzbauer@a1-net